Aktuelles

Willkommen auf unserer Homepage! Hier findet ihr alles Wichtige und Neue rund um unseren Verein.

Übernachtung in der Reithalle

 

Das vergangene Wochenende war für etwa 20 Reiterkids ein ganz besonderes: Sie übernachteten in der Reithalle. Die Aufregung war groß, denn sie durften in der Reithalle, in der sonst nur geritten wird, spielen und schlafen. Der Nachmittag begann mit Sitzschulungen, dann ging es weiter mit einem Gelassenheitstraining für die Schulpferde. Hier durften die Kinder mit den Schulpferden durch einen Parcours von Regenschirmen, Gymnastikbällen und Folien gehen. Sie konnten sich sogar über die Pferde hinweg den Ball zuwerfen. Danach mussten die Teilnehmer selbst in die Pferderolle schlüpfen und durften auf dem Dressurviereck die verschiedenen Bahnfiguren laufen. Zu guter Letzt gab es auch ein „Schminkstation“, hier konnten sich die Mädels nach Lust und Laune Schminken, bemalen oder ihre Nägel lackieren. Abends ging es ins Schwimmbad wo alle zusammen schwammen lachten und spielten. Wieder zurück in der Reithalle wurde zusammen gegessen und gespielt, bevor das Nachtlager in der Reithalle aufgebaut wurde. Sechs Teenies waren als Betreuer dabei und unterstützten die Jugendwartin Anja Glaser bei diesem tollen Ereignis und kümmerten sich hervorragend um die 20 Kinder und bleiben auch über Nacht, um die Kinder zu betreuen. Am nächsten Morgen wurde noch gemeinsam gefrühstückt, bevor die Kids müde aber glücklich von Ihren Eltern wieder abgeholt wurden. Alle waren sich einig, dieses tolle Wochenende war viel zu schnell vorbei.

Heute hat uns die Kita St. Marien besucht. Etwas Theorie, Ponys kuscheln, auf dem Platz die Kids bewegen.....stellvertretend sind nur Emelie und Mara auf den Bildern die restliche Herde aus Datenschutzgründen nur im Hintergrund.

Alexandra Suntrup
Alexandra Suntrup

Ein Highlight der Sendenhorster Reitertage 2019 war die Verleihung des Goldenen Reitabzeichen an Alexandra Suntrup. Als Kind war sie über das Geräteturnen und den Mehrkampf über das Voltigieren zur Reiterei gekommen. Ihr erstes Pferd, den Vollblüter Jolan, bekam sie vierjährig und bildete ihn selbst in der Vielseitigkeit bis zur Klasse A und im Springen bis zur Klasse M aus. Später wechselte Alexandra Suntrup zur Dressur über, trainierte unter anderem bei Franz Kukuk und Martin Stammkötter. Mit ihrem Pferd Carlito, den sie bis zum Grand Prix ausbildete, sammelte sie über 40 Platzierungen der Klasse S.  Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Vielseitigkeitsreiter Thomas Suntrup, betreibt die 42-jährige Versicherungskauffrau einen eigenen Stall in Ennigerloh.  Inzwischen sammelt sie vor allem mit ihrem Pferd Dancing Diamond Siege und Platzierungen im Grand Prix-Bereich. Vereinsmitglied und Freund der Familie Norbert Kammann hielt die Laudatio, Martin Stammkötter, ihr langjähriger Trainer überreichte Alexandra Suntrup das Goldene Reitabzeichen. „Es hat uns sehr viel Spaß bereitet dir eine Hilfe gewesen zu sein und dich auf deinem Weg zu begleiten.“ sagte Martin Stammkötter bei der Verleihung. Für die Verleihung des Goldenen Reitabzeichens hatte sich Alexandra Suntrup bewusst das Turnier in Sendenhorst ausgesucht. „Es ist „mein“ Verein, hier bin ich groß geworden“, stellte sie klar.  "Das war ein beeindruckender Moment", beschreibt sie die Verleihung „Für einen Reiter ist das Goldene Reitabzeichen etwas Besonderes“. Im Anschluss an die Verleihung gab es eine große Party, zu der zahlreiche Freunde, Verwandte und Wegbeleiter gekommen sind.

 

Foto: Karolin Heepmann

Die Sendenhorster Reitertage 2019 sind leider vorbei. Drei tolle Turniertage, Glück mit dem Wetter, klasse Reiter und nette Helfer. Dafür Danke an alle!

 

Hier schon mal die Gewinner unserer Verlosung und demnächst an dieser Stelle noch weitere Fotos.

WF Maschinenbau unterstützt den Reit- und Fahrverein Sendenhorst e.V.

Sponsoring des Schulpferds Friedel

 

Wir können es gar nicht glauben: WF unterstützt den Reit- und Fahrverein Sendenhorst e.V. und schenkt uns das Schulpferd Friedel, der aufgrund seines ruhigen und ausgelassenen Charakters auch schon für kleinere Kinder gut geeignet ist. Als Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Sendenhorst liegen WF Maschinenbau vor allem lokale Einrichtungen und Projekte am Herzen. Daher liegt der Schwerpunkt des sozialen Engagements in seiner Heimatregion. Wir bieten mit unseren Schulpferden auch Kindern, deren Eltern keinen Bezug zu Pferden haben bzw. kein eigenes Pferd besitzen, die Möglichkeit reiten zu lernen. „Das Angebot und das Engagement des Reitvereins Sendenhorst sind vorbildlich und daher ist es uns eine große Freude, ihn durch ein Sponsoring des Schulpferds Friedel zu unterstützen“, so Christian Malkemper, Leiter Forschung & Entwicklung bei WF, der eine persönliche Verbindung zum Verein hat. Natürlich freuen wir uns riesig über die Spende: „Herzlichen Dank an WF, eine solche Spende ist nicht selbstverständlich und für uns ganz toll, so können wir vielen Kindern das Reiten ermöglichen“, sagt Anja Glaser, Jugendwartin beim Reit- und Fahrverein Sendenhorst. Auch Friedel freut sich über das Sponsoring (siehe Fotos), denn er hat von WF zur Begrüßung einen Korb mit Möhren und Äpfeln bekommen.

Altkleider gegen Kartoffeln

 

Jetzt schon Altkleider sammeln!!!

 

13. Oktober 2018

Tag der offenen Tür

 

Am Sonntag ging es hoch her bei und auf der Anlage. Es wurde gemalt, gebastelt, gelacht und selbstverständlich auch geritten. Beim Tag der offenen Tür gab es für jeden was zu sehen. Es wurde Unterricht vorgeführt, von der Longenstunde (Anfänger), über die Fortgeschrittenen bis hin zu den „Profis“; so gab es Dressurstunden sowie Springstunden zu sehen, und auch die Voltigierer haben gezeigt, wie eine Voltigierstunde abläuft. Die Zuschauer machten es sich mit Kaffee und Kuchen oder Bratwurst bequem und schauten sich alles an. Für die Kids gab es nicht nur die Möglichkeit Hufeisen zu bemalen, sie konnten beim Ponyreiten auch selber aufs Pferd steigen. Beim Reiten auf den Steckenpferden zum Erlernen der Bahnfiguren hatten die Kids viel Spaß und „ritten“ so lange, bis sie nicht mehr konnten und sich sind den Sand schmissen und sagten, „ich bin vom Pferd gefallen“. Ein solcher Tag ist natürlich nicht ohne Helfer zu schaffen, daher geht ein dickes Dankeschön an alle Kinder und Eltern, die uns bei diesem Tag unterstützt haben. Selbstverständlich geht auch an unsere Reitlehrer Malin Glaser, Simone Helweg, Nina Hinzmann, Gabriel Ortega, Farina Rößner und Daniela Schubert ein großer Dank für die Gestaltung dieses Tages.

 

Hier ein paar Fotos.