Aktuelles

Willkommen auf unserer Homepage! Hier findet ihr alles Wichtige und Neue rund um unseren Verein.

 

 

 

Der Vorstand des Reit- und Fahrvereines Sendenhorst e.V. lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

 

Freitag, 15. März 2019, 19.00 Uhr

Gasthaus “Zur Waldmutter” Sendenhorst

 

 

Reitverein Kids lernen fallen

 

 

 

Am vergangenen Sonntag haben 20 Kinder des Reitvereins Sendenhorst in der Halle der Beweggründe ein Falltraining absolviert. Verschiedene Aufbauten mit Kästen und dicken Matten wurden als Hürden in der Halle aufgestellt. Nach dem Aufwärmen mussten diese Hürden zunächst ohne, aber im zweiten Durchgang dann auch mit Reithelm überwunden werden. Nach diesen „Mutproben“, durften natürlich eine „Schneeballschlacht“ zu Austoben und eine Massagerunde am Ende nicht fehlen. Als Snack gab es Möhren für die Reiter. Zum Schluß bekam jeder Teilnehmer noch eine Urkunde. Ein großes Dankeschön an Anja Glaser und Jonna Stapel, dank Ihnen wissen die Kids jetzt wie sie im Falle eines Falles fallen.

Foto: (v.l.n.r.) der Jugendvorstand des RV Sendenhorst: Simone Helweg, Anja Glaser, Johanna Haske, Theresa Linnemann, Madita Schumann, Hanna Schubert, nicht auf dem Foto: Melanie Traven
Foto: (v.l.n.r.) der Jugendvorstand des RV Sendenhorst: Simone Helweg, Anja Glaser, Johanna Haske, Theresa Linnemann, Madita Schumann, Hanna Schubert, nicht auf dem Foto: Melanie Traven

 

Jugendversammlung 2019

Am Sonntag fand die Jugendversammlung des Reit- und Fahrvereins Sendenhorst e.V. statt. Viele Kids versammelten sich im Clubraum und wurden von der Jugendwartin Anja Glaser begrüßt. Ein Hauptthema der Versammlung waren die Neuwahlen von drei Mitgliedern des Jugendvorstandes. So ging es darum die 1. Vorsitzende, einen Voltisprecher und einen Beisitzer neu zu wählen. Allerdings waren sich die anwesenden Kids schnell einig: die „alte“ sollte auch die neue Vorsitzende werden. So kam es das Anja Glaser von allen einstimmig wiedergewählt wurde. Auch Beisitzer und Voltisprecher waren schnell gefunden: Simone Helweg ist Beisitzerin und Hanna Schubert Voltisprecher. Weiterhin ging es um die gemeinsamen Unternehmungen, wie Kinobesuche, Messebesuche oder auch Aktionen zu Halloween; denn alles was gemeinsam unternommen wird, stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und so das Miteinander. Auch wenn jeder für sich auf einem Pferd reitet, kann man nur in der Gemeinschaft Spaß haben und Erfolge erzielen. Deshalb ist es wichtig, dass man sich auch „außerhalb des Stalles“ mal trifft. Es ist wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen! Deshalb bemühen wir uns um viele Aktionen rund ums Jahr, die nächste wird zum Beispiel ein Falltraining, das hat zwar auch „irgendwie“ mit reiten zu tun, aber auch der gemeinsame Spaß ist hierbei wichtig, lernen sich die Kids doch mal von einer ganz anderen Seite kennen. Der Pferdesport ist nicht mit anderen Sportarten zu vergleichen, hier geht es um Lebewesen. Die kann man nicht in die Ecke stellen bis zur nächsten Sportstunde. Zum Reiten gehört viel mehr als nur das Reiten. Stall misten, Pferde putzen, Pferde auf die Wiesen bringen und und und. Wenn das Pferd mal krank ist, kann man es nicht einfach gegen ein anderes austauschen. Da fällt der Unterricht auch mal aus und trotzdem muss sich um das Pferd gekümmert werden. Auch die Anlage muss gepflegt werden, auch das ist nur in Gemeinschaft möglich, das kann keiner alleine leisten. Da muss jeder mit anfassen! All das klappt nur mit ganz viele ehrenamtlichen Helfern.

Ein schöner Tag im Zoo..

Am Wochenende fand in Ostenfelde-Vornholz die Kreismeisterschaft statt. Unser Verein war mit einer Mannschaft vertreten, bei der U16 waren sogar 2 Mannschaften am Start.

Die U16 Mannschaften erreichten den vierzehnten und den elften Platz!

 

Wir sind stolz auf alle Teilnehmer!

 

Bei der Kreismeisterschaft belegte unserer Team einen tollen fünften Platz! Herzlichen Glückwunsch!!!

WF Maschinenbau unterstützt den Reit- und Fahrverein Sendenhorst e.V.

Sponsoring des Schulpferds Friedel

 

Wir können es gar nicht glauben: WF unterstützt den Reit- und Fahrverein Sendenhorst e.V. und schenkt uns das Schulpferd Friedel, der aufgrund seines ruhigen und ausgelassenen Charakters auch schon für kleinere Kinder gut geeignet ist. Als Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Sendenhorst liegen WF Maschinenbau vor allem lokale Einrichtungen und Projekte am Herzen. Daher liegt der Schwerpunkt des sozialen Engagements in seiner Heimatregion. Wir bieten mit unseren Schulpferden auch Kindern, deren Eltern keinen Bezug zu Pferden haben bzw. kein eigenes Pferd besitzen, die Möglichkeit reiten zu lernen. „Das Angebot und das Engagement des Reitvereins Sendenhorst sind vorbildlich und daher ist es uns eine große Freude, ihn durch ein Sponsoring des Schulpferds Friedel zu unterstützen“, so Christian Malkemper, Leiter Forschung & Entwicklung bei WF, der eine persönliche Verbindung zum Verein hat. Natürlich freuen wir uns riesig über die Spende: „Herzlichen Dank an WF, eine solche Spende ist nicht selbstverständlich und für uns ganz toll, so können wir vielen Kindern das Reiten ermöglichen“, sagt Anja Glaser, Jugendwartin beim Reit- und Fahrverein Sendenhorst. Auch Friedel freut sich über das Sponsoring (siehe Fotos), denn er hat von WF zur Begrüßung einen Korb mit Möhren und Äpfeln bekommen.

Altkleider gegen Kartoffeln

 

Jetzt schon Altkleider sammeln!!!

 

13. Oktober 2018

Tag der offenen Tür

 

Am Sonntag ging es hoch her bei und auf der Anlage. Es wurde gemalt, gebastelt, gelacht und selbstverständlich auch geritten. Beim Tag der offenen Tür gab es für jeden was zu sehen. Es wurde Unterricht vorgeführt, von der Longenstunde (Anfänger), über die Fortgeschrittenen bis hin zu den „Profis“; so gab es Dressurstunden sowie Springstunden zu sehen, und auch die Voltigierer haben gezeigt, wie eine Voltigierstunde abläuft. Die Zuschauer machten es sich mit Kaffee und Kuchen oder Bratwurst bequem und schauten sich alles an. Für die Kids gab es nicht nur die Möglichkeit Hufeisen zu bemalen, sie konnten beim Ponyreiten auch selber aufs Pferd steigen. Beim Reiten auf den Steckenpferden zum Erlernen der Bahnfiguren hatten die Kids viel Spaß und „ritten“ so lange, bis sie nicht mehr konnten und sich sind den Sand schmissen und sagten, „ich bin vom Pferd gefallen“. Ein solcher Tag ist natürlich nicht ohne Helfer zu schaffen, daher geht ein dickes Dankeschön an alle Kinder und Eltern, die uns bei diesem Tag unterstützt haben. Selbstverständlich geht auch an unsere Reitlehrer Malin Glaser, Simone Helweg, Nina Hinzmann, Gabriel Ortega, Farina Rößner und Daniela Schubert ein großer Dank für die Gestaltung dieses Tages.

 

Hier ein paar Fotos.